Neuigkeiten von Nicole Pechmann

Sehr geehrte(r) ,

unser Immunsystem spielt eine ganz wesentliche Rolle für unsere Gesundheit. 

Wir sind ständig Einflüssen der Umwelt ausgesetzt, gleichzeitig gibt es Veränderungen im Inneren des Körpers. Auf all dies muss unser Organismus reagieren um gesund zu bleiben. Ein intaktes Immunsystem kann uns vor Schadstoffen, Krankheitserregern und krankmachenden Zellveränderungen schützen.

Es gibt eine Vielzahl von Möglichkeiten um unser Immunsystem zu stärken und zu unterstützen. Hier möchte ich gerne auf verschiedene praktische und leicht umsetzbare Varianten eingehen. 

Achten Sie auf genügend Schlaf in möglichst elektrosmogfreier oder elektrosmogarmer Umgebung. Das Schlafzimmer sollte in der Nacht dazu möglichst dunkel sein.

Bewegen Sie sich regelmäßig an der frischen Luft und in der Natur (Sport, spazieren). Ich empfehle keinen Sport im Fitnesstudio, da dort meisst Wlan eingeschaltet ist und die meisten Mittrainierenden mit eingeschaltetem Mobilfunkgerät im Studio sind, so daß oft eine sehr elektrosmogbelastende Umgebung entsteht, in der man besser keinen Sport betreibt. 

Sehr wichtig ist es auch genügend gutes stilles Wasser (nicht aus Plastikflaschen) oder Kräuertee zu trinken. 

Achten Sie auf Ruhe und Entspannung und damit auf Zeit für Regeneration und Erholung (z.B. auch Meditation, Qi Gong oder anderes).

Halten Sie wenn möglich mehrmals täglich für ein paar Minuten Ihre beiden Hände an die Nieren, dies stärkt unsere Nieren- und Lebensenergie.

Achten Sie auf eine vitaminreiche ausgewogene Ernährung aus Biolebensmitteln (viel Gemüse, Kräuter, selbstgekeimte Sprossen etc.) und unterstützen Sie, wenn nötig, mit Vitamin C. Es bieten sich hier Acerolasaft (z.B. Reformhaus/Drogerie) sowie Acerola- oder Hagebuttenpulver an. Verteilen Sie das eingenommene Vitamin C über den Tag.

Auch Knoblauch kann das Immunsystem unterstützen. Deutlich wirksamer als frischer Knoblauch ist gefriergetrockneter Knoblauch z.B. von Biokin ( dort erhält man auch gutes Acerolapulver, mit mind. 17% natürlichem Vitamin C). Beim Knoblauch mit einer Messerspitze beginnen, dann steigern auf c.a. 1/2 - 1 gestrichenen Teelöffel täglich. Auch sehr hilfreich wenn eine Erkältung im Anflug ist. 

Pflegen Sie Ihre Atemwege, indem Sie zu Hause regelmäßig ein Dampfbad machen. Das heisst einen Topf mit heißem Wasser füllen, Kopf mit Handtuch bedecken und den Kopf etwa 10 Minuten über den dampfenden Topf halten. Dabei beachten, daß das Wasser und der Dampf nicht zu heiß sind!

Fertigen Sie sich eine Kurkuma-Pfeffer Mischung selber an. Diese Mischung stärkt das Immunsystem und wirkt sich gleichzeitig auch positiv auf Darm und Verdauung aus. Mischen Sie 5 Teile Kurkuma und 1 Teil schwarzen gemahlener Pfeffer und nehmen Sie davon täglich etwa 1 Teelöffel ein. Mischen Sie sich diesen unter das Essen auf Ihrem Teller oder machen Sie sich daraus ein Getränk. Man kann es mit warmen Wasser aufgiessen und etwas Tomatensaft oder ähnliches, je nach persönlichem Geschmack, dazu geben.

Lily von Linea Angel Ariel kann ebenfalls das Immunsystem stärken. Hierzu werden mindestens 5-7 Jahre alte Pflanzen verarbeitet um die optimale Wirkung der Inhaltsstoffe zu bekommen. Lily kann die Verdauungs- und die Leberfunktion regulieren, aber wirkt auch zellregenerierend. Es darf nicht während der Schwangerschaft oder wenn jemand transplantierte Fremdorganen erhalten hat eingenommen werden.

Sehr wirkungsvoll ist auch die ganze Bio Zitrone nach Dr. Helmut Retzek, Arzt aus Österreich. Er hat viel recherchiert und dabei über 1.000 Studien, die die Wirkung der Zitrone beschreiben, gefunden. Hier wird aus der ganzen Bio Zitrone mit Kernen und Schale ein Smoothie hergestellt (nach Wunsch mit Gemüse, Kokos, anderen Früchten oder ähnlichem mischen).

Wählen Sie selber aus, was Ihnen von diesen verschiedenen Möglichkeiten am meisten zusagt oder kombinieren Sie diese. Alles ist möglich, je nach persönlichen Vorlieben.

Genießen Sie mehr die Natur! Gehen Sie ins Grüne oder in den Wald und seien Sie mit Ihrer ganzen Aufmerksamkeit bei dem, was Sie dort hören, sehen, riechen und erleben. Lassen Sie sich auf die Atmosphäre dort ein und beobachten Sie die Lichteffekte der Sonne. Beobachten Sie die Tiere und lauschen Sie dem Vogelgesang. Im Frühling/Sommer kann man dort auch Mal ein Stück barfuß gehen oder Sie erden Sich mit den Füssen in einem Bachlauf und spüren das Wasser.

Auch das wirkt sich stärkend auf unser Gesamtwohlbefinden und damit auch auf unser Immunsystem aus.

Ich wünsche Ihnen alles Beste und ganz viel Gesundheit, 

Herzlichst,

Ihre Nicole Pechmann

















Nicole Pechmann
Praxis für Licht-Kinesiologie und ganzheitliche Therapie
Kirchplatz 3
87509 Immenstadt

Tel. 08323 - 9590931
www.heilpraktikerin-pechmann.de

Sie möchten den Newsletter nicht mehr erhalten? Hier können Sie sich abmelden.